Zum Inhalt springen
30.11.2017

Infos von der Diözesanversammlung

Wahlen und wichtige Beschlüsse.

Auf der diesjährigen Diözesanversammlung wurden Kristin Steckel und Andreas Braun wiedergewählt. Birte Pritzel wurde erstmals in den Diözesanvorstand gewählt.

Der BDKJ Diözesanverband mit seinen Mitglieds- udn Dekanatsverbänden startet das Projekt #meinbistum2015 bei dem

  • Jugendverbände als attraktive und jugendgerechte Glaubensorte sichtbarer machen;
  • Jugendverbände als Orte des aktiven Lernens für junge Menschen noch stärker etablieren;
  • in der (lokalen) Kirchenentwicklung des Bistums Hildesheim aufzeigen, dass Jugendverbände Vorbilder für die Demokratisierung der Kirche und ihrer Einrichtungen sind;
  • für die Gleichberechtigung aller Menschen unabhängig ihrer sexuellen Orientierungen und Identitäten in der Kirche eintreten, so wie es in unseren Verbänden selbstverständlich vorgelebt wird;
  • uns für die Gleichberechtigung der Nationalitäten und Ethnien in ihrer Vielfalt sowie für den interreligiösen Dialog als wichtige Bestandteile der Kirche verstärkt einsetzen.
Dazu werden verschiedene Schritte und Aktionen im Bistum gestartet um für ein jugendgerechtes Bistum Hildehseim zu arbeiten.

Ein Punkt hierzu ist die gemeinsame Erarbeitung eines Offenen Briefs an die Bistumsleitung, in dem die derzeitige Situation der Jugend im Bistum dargestellt wird und für eine Veränderung zu einem jugendgerechten Bistum. Dieser Brief wird der Bistumsleitung übergaben udn dann auch der Öffentlichkeit.

Die Jugendverbände im Bistum Hildesheim beteiligen sich aktiv an der bundesweiten 72 Stunden Akktion im Jahr 2019 und werden hierzu die organisationellen Voraussetungen schaffen.

Nach einem Studienteil mit Carsten Janz haben die Delegierten einen Beschluss zu "Nein zu Hass und Fehlinformation – Ja zu einem menschenfreundlichen politischen Klima" beschlossen.

Weitere Informaionen sind in den angehängten Dokumenten und auf der Unterseite zu finden.



Logout