Zum Inhalt springen
27.04.2018

#ramadansowhat

18 Stunden Ramadan - So what?!

Im Rahmen unseres Projekts religiös. politisch. aktiv. haben wir uns auch häufig über religiöse Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Fastens ausgetauscht. Ramadan erscheint dabei Menschen ohne muslimischen Glauben manchmal total übertrieben und manchmal auch unaushaltbar.

Aber jetzt wollen wir es wissen!  Wie schwer ist so ein Ramadan-Tag wirklich?
Werdet Teil des Experiments und probiert Ramadan einen Tag lang aus!
Und seid danach zu einem religiösen, politischen und aktiven Dialog beim Fastenbrechen eingeladen!

Start: 7. Juni 2018 um 3.29 Uhr
Fastenbrechen (Iftar): 7. Juni 2018 ab 20.30 Uhr in der Moschee „Islamische Gemeinschaft Jama’ at- un Nur“ Dieckbornstraße 11, 30449 Hannover-Linden

Regeln für das Experiment:
Du bist älter als 16 Jahre und hast Lust darauf.
In der Zeit von 3.29 Uhr und 21.45 Uhr darf nichts geschluckt werden (Medikamente sind aber erlaubt)
Zähneputzen daher vor 3.29 Uhr!
Wenn du willst, dokumentiere mit #ramadansowhat deine Erfahrungen, die Du den ganzen Tag mit dem Fasten so machst.
Auf Instagram, bei Facebook oder in die WhatsApp Gruppe!
Du bist herzlich eingeladen zum Iftar in die Nur Moschee zu kommen!

Anmeldungen für das Iftar bitte bis spätestens 31. Mai 2018 an: rpa(at)bdkj-hildesheim.de 

Du willst in die #ramadansowhat WhatsApp-Aktionsgruppe in der wir alles 18 Stunden teilen?! Dann sende eine WA an +49 171 9720470

Veranstalter: BDKJ DV Hildesheim, Domhof 18-21, 31134 Hildesheim



Logout