Zum Inhalt springen

religiös. ökologisch. aktiv.

Klimaschutz in der Jugendverbandsarbeit


Klimaschutz im Jugendverband

Wir verbringen oft viel Zeit in unserem Verband, engagieren uns dort, haben Spaß und vieles mehr.
Viele Verbände tun bereits sehr viel für den Klimaschutz. Doch lässt sich hier noch mehr tun? Auf Kursen, Fahrten, in Gruppenstunden, also in alldem, was bisher getan wird ein wenig Gutes für die Umwelt zu tun. Und gibt es Aktionen die man als Verband konkret machen kann?
Das wollen wir herausfinden und gucken, wie etwas verändert werden kann.


18. Mai 2016

Viele Verbände tun bereits sehr viel für den Klimaschutz. Doch lässt sich hier noch mehr tun? Auf Kursen, Fahrten, in Gruppenstunden, also in alldem, was bisher getan wird ein wenig Gutes für die Umwelt zu tun. Und gibt es Aktionen die man als Verband konkret machen kann? Das wollen wir herausfinden und gucken, wie etwas verändert werden kann.


Am Mittwoch, 18. Mai 2016 um 19 Uhr im Tabor Hannover.

Bitte meldet euch über die facebook-Veranstaltung oder per Mail an. So können wir besser planen.


1. Juni 2016

Die Ergebniss dieser Selbstanalyse werden jetzt analysiert um feststellen zu können in welchen Bereichen Veränderungen möglich und nötig sind, um im Anschluss gemeinsam einen Plan zu entwickeln, wie diese Veränderungen umgesetzt werden können.

Über den Verband hinaus gibt es für Einzelpersonen natürlich auch Anknüpfungspunkte, an denen sie etwas tun können. Dies gilt sowohl für den privaten Bereich, als auch für das gesellschaftliche Leben. Auch diese wollen wir suchen und Ideen entwickeln, wie man damit umgehen kann.

Am Mittwoch, 1. Juni 2016 um 19 Uhr im Tabor Hannover.


Logout