Zum Inhalt springen

„Nie hätte ich daran gedacht, einer Sache zuzustimmen, die gegen mein Gewissen gewesen wäre.“

Thomas Morus, Patron der KjG


Mitbestimmung wird in der KjG großgeschrieben. Wichtig ist: Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene setzen ihre Themenschwerpunkte selbst und treten für ihre Interessen ein. Nichts wird vorgesetzt oder aufgesetzt. Die KjG gibt den Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen Orientierung und macht Mut, sich zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. Jeder bestimmt mit, was wichtig ist. Dabei ist der Entscheidungsprozess demokratisch. So lernen die Kinder partnerschaftlich miteinander umzugehen, aufeinander Rücksicht zu nehmen und sozial und verantwortungsbewusst zu handeln. Die Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter werden intern und über den BDKJ pädagogisch ausgebildet. In regelmäßigen Fort- und Weiterbildungskursen erhalten sie neue Anregungen und kreative Ideen. Die KjG setzt sich ein für eine offene und moderne Kirche und Gesellschaft, die bunt und lebendig ist. Sie engagiert sich für die Umwelt, die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen, Frauen und Männern, für Kinderrechte und Kindermitbestimmung, für Gerechtigkeit und Frieden. So versteht sich die KjG als Kirche in der Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


Kontakt

Diözesanbüro

Hanna Slowinski

Hildesheimer Str. 32

30169 Hannover

tel: 0 5 11 /  90 98 6 - 31

fax: 0 5 11 / 90 98 6 - 99

buero(at)kjg-hildesheim.de

www.kjg-hildesheim.de


Logout
Dekanatsverbände