Zum Inhalt springen

Diözesanversammlung

Die Diözesanversammlung ist das wichtigste beschlussfassende Gremium des Diözesanverbandes.

Auf ihr treffen sich einmal im Jahr die Delegierten der Mitgliedsverbände und der Dekanatasverbände aus dem Bistum Hildesheim, um die Arbeit des BDKJ zu diskutieren und Aufgaben, Resolutionen, Rechtliches und Projekte zu beschließen.

Auch beschäftigen sich die Teilnehmenden auf einer Diözesanversammlung inhaltlich mit verschiedenen inhaltlichen Themen, um die Bildungsarbeit in der Jugendverbandsarbeit voranzubringen.

Die ordentliche Diözesanversammlung fand vom 18. - 20. November 2016 in der Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg statt.


Termine Diözesanversammlung

Die nächste ordentliche Diözesanversammlung des BDKJ Diözesanverbandes Hildesheim findet vom 24. bis 26. November 2017 in der Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg statt.

Die übernächste ordentliche Diözesanversammlung des BDKJ Diözesanverbandes Hildesheim im Jahr 2018 findet vom 23. bis zum 25. November 2018 statt.


Diözesanversammlung 2016

Protokoll der Diözesanversammlung 2016


Beschlüsse der Diözesanversammlung 2016

Termin der Diözesanversammlung 2018
Die übernächste ordentliche Diözesanversammlung des BDKJ Diözesanverbandes Hildesheim im Jahr 2018 findet vom 23. bis zum 25. November 2018 statt.
Die nächste ordentliche Diözesanversammlung des BDKJ Diözesanverbandes Hildesheim findet vom 24. bis 26. November 2017 in der Jugendbildungsstätte Haus Wohldenberg statt.

Konzept zur Ausbildung von zukünftigen Kursteamer*innen
Der Diözesanvorstand wird beauftragt, ein Konzept zur Ausbildung von zukünftigen Kursteamer*innen mit den Mitgliedsverbänden zu erarbeiten.
Ziel ist, 8 – 10 Tagesseminare im Jahr anzubieten, an denen Fortbildungen zu unterschiedlichen Themen stattfinden. Diese Fortbildungen werden zwischen den Verbandsreferenten*innen der Verbände und den Referenten der Geschäftsstelle des BDKJ DV Hildesheim aufgeteilt. Es gibt die Möglichkeit zum Erwerb eines Zertifikats. Voraussetzung dafür ist:

  • der Besuch von mindestens 4 unterschiedlichen Fortbildungen
  • eine Supervision beim ersten JuLeiCa Kurs von dem/der zuständigen Referenten*in (Verband oder BDKJ)
  • die nachgewiesene Teilnahme an einer Präventionsschulung des Bistums

Zur einfacheren Nachverfolgung der Teilnahme an den Fortbildungen des Ehrenamtlichen wird es ein Nachweis-Heft geben, in dem die besuchten Fortbildungen von den jeweiligen Referenten bestätigt werden. Die Fortbildungen sollen außerdem zur Verlängerung der JuLeiCa verwendet werden können.

Aufnahme der Malteserjugend als vollwertigen Mitgliedsverband
Die Diözesanversammlung nimmt die Malteser Jugend als vollwertiges Mitglied im BDKJ auf.
Die Diözesanordnung und Geschäftsordnung des BDKJ DV Hildesheim werden entsprechend angepasst.

Verwaltungskostenzuschuss und Bildungsmittel
Der Vorstand des BDKJ Hildesheim setzt sich im Landesjugendring dafür ein, dass die Bildungsmittel des Landes Niedersachsen für die Jugendarbeit angehoben werden. Dafür sucht der Vorstand nach Kooperationspartner*innen, die dieses Anliegen unterstützen mit dem Ziel einen Antrag bei der ljr-Vollversammlung 2018 zu stellen.
Darüber hinaus setzt sich der Diözesanvorstand gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern auf Ebene des Landesjugendrings mit dem Ziel ein, dass der Verwaltungskostenzuschuss des Landes an die BDKJ Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen zusätzlich erhöht wird.
Das im letzten Jahr vorgetragene Anliegen an das Bistum zur Unterstützung der Jugendarbeit wird erneuert.

Ressourcenschonung
Die Unterlagen zu den Diözesanversammlungen des BDKJ DV Hildesheim werden ab der Diözesanversammlung 2017 digital versandt. Ein gedruckter Versand der Tagungsunterlagen erfolgt nur noch auf Abfrage in der Anmeldung.
In Zukunft wird auch darauf geachtet Materialien wie beispielsweise Stimm- & Stimmungskarten mehrfach zu verwenden und sie dementsprechend zu gestalten.

Gendergerechte Bundessatzung
Der Diözesanvorstand des BDKJ Diözesanverband Hildesheim wird damit beauftragt sich auf der Bundesebene dafür einzusetzen, dass die Geschäftsordnung sowie die Satzung des BDKJ Bundesverbandes dahingehend überarbeitet wird, dass niemand aufgrund der geschlechtlichen Identität benachteiligt oder ausgeschlossen werden.

Zukunftszeit – gemeinsam für ein buntes Land!
Populistisches und rechtsextremes Gedankengut findet immer mehr Gehör in der Öffentlichkeit. Viele Aussagen und Ideen gefährden das friedliche Zusammenleben sowohl in Deutschland, Europa und der Welt, wie auch in unserem konkreten Wirkungsbereich im Bistum Hildesheim bzw. in Niedersachsen und Bremen. Sie widersprechen dem christlichen Menschenbild und den Grundsätzen unserer freiheitlich-demokratischen Ordnung. Wir lehnen Initiativen und Parteien ab, die dieses Gedankengut in unsere Gesellschaft tragen und treten für die Unantastbarkeit der Menschenwürde ein.
In den letzten Monaten und Jahren haben wir und die Jugendverbände Deutschlands immer wieder klar Position bezogen:

  • „Flüchtlings- und Asylpolitik“ (Beschluss der Diözesanversammlung des BDKJ DV Hildesheim 2015)
  • „Gegen die Ausgrenzung auf Grund von sexueller Identität (Beschluss der Diözesanversammlung des BDKJ DV Hildesheim 2015)
  • „Gleiche Lebensbedingungen und Chancen für alle Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsenen! Gegen Diskriminierung und Benachteiligung von Geflüchteten“ (Beschluss der Vollversammlung des LJR Niedersachsen 2016)
  • „Jugendarbeit als wichtiger Baustein zur Integration junger Geflüchteter stärken“ (Beschluss der Vollversammlung des LJR Niedersachsen 2016)
  • „Wir widersprechen – weil wir glauben!“ (Beschluss der BDKJ-Hauptversammlung 2016)
  • „Willkommen! – Geflüchteten jetzt Perspektiven eröffnen“ (Beschluss der BDKJ-Hauptversammlung 2015)

Diese Beschlüsse tragen wir entschieden mit, denn für jeden Menschen gilt die Frohe Botschaft unbedingter Anerkennung in gleichem Maße – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, körperlicher Beschaffenheit, Alter und weiterer Eigenschaften.
Wir widersprechen jeder Form von Diskriminierung und menschenfeindlichem Verhalten in Kirche und Gesellschaft und setzen uns für ein menschenfreundliches Miteinander auf Grundlage der Verfassung ein.  
Unseren Standpunkt machen wir nach außen sichtbar. Wir, die Mitglieds- und Dekanatsverbände im BDKJ Diözesanverband Hildesheim, engagieren uns gemeinsam für die Aktion „Zukunftszeit – Gemeinsam für ein buntes Land“ und setzen ein deutliches Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und Intoleranz und für Nächstenliebe und Willkommenskultur. Deshalb verpflichten wir uns mindestens einhundert Stunden Zukunftszeit pro Verband beizutragen.

Satzungsänderungen
Die Diözesanordnung und die Geschäftsordnung wurden aufgrund der Streichung des Diözesanausschusses aus 2015 angepasst. Außerdem wurde die Malteserjugend als stimmberechtigter Mitgliedsverband in die Diözesanordnung eingefügt.

Die BDKJ Diözesanversammlung 2016
Wohldenberg, 21. November 2016


Wahlergebnisse der Diözesanversammlung 2016

Diözesanvorstandswahl
Gewählt wurden für zwei Jahre als Diözesanvorsitzende: Daniela Batzdorfer, Johannes Lehmann und Theresa Wuitschick. Alle nehmen die Wahl an.
Der Diözesanvorstand bilden jetzt: Daniela Batzdorfer, Andreas Braun, Johannes Lehmann, Kristin Steckel und Theresa Wuitschick.

Satzungsausschuss
Gewählt wurden für ein Jahr: Alexander Diedrich (Kolping), Cedric Hohmann (CAJ), Dorothee Langer (KSJ), Michael Pohl (DPSG). Alle nehmen die Wahl an.
Im Satzungsausschuss des BDKJ Diözesanverbandes sind somit für ein Jahr: Alexander Diedrich (Kolping), Cedric Hohmann (CAJ), Dorothee Langer (KSJ), Michael Pohl (DPSG).

Wahlausschuss
Gewählt wurden für ein Jahr: Daniela Batzdorfer, Simon Bruns, Rebekka Ernst und Philipp Thiele.  Alle nehmen die Wahl an.
Im Wahlausschuss des BDKJ Diözesanverbandes sind somit für ein Jahr: Daniela Batzdorfer (BDKJ Diözesanvorstand), Simon Bruns (KSJ), Rebecca Ernst(Kolpingjugend), Philipp Thiele (Malteserjugend).

Trägerwerk
Gewählt wurden für zwei Jahre: Alexander Dietrich, Nils Felchner, Cedric Homann, Carola Kwasniok, Jan Mahn und Michael Pohl.  Alle nehmen die Wahl an. Im Jahr 2015 wurden Christian Leidner und Thomas Dierker gewählt.
In der Mitgliederversammlung des Trägerwerkes des BDKJ DV Hildesheim e.V.  sind somit: Thomas Dierker (KSJ) Alexander Dietrich (Kolpingjugend), Nils Felchner (KjG), Cedric Homann (CAJ), Carola Kwasniok (BDKJ DKV Hannover), Christian Leidner (BDKJ DKV Braunschweig), Jan Mahn (DPSG) und Michael Pohl (DPSG),

Förderverein
Gewählt wurden für zwei Jahre: Thomas Dierker, Carsten Helms, Monika Holter, Benedikt Jäckel und Lars Slawik. Alle nehmen die Wahl an.
In der Mitgliederversammlung des Fördervereins des BDKJ DV Hildesheim e.V.  sind somit: Thomas Dierker (KSJ), Carsten Helms (DPSG), Monika Holter (KjG), Benedikt Jäckel (BDKJ DKV Hannover), Lars Slawik (CAJ),

Kuratorium Haus Wohldenberg
Gewählt wurden 2015 für drei Jahre: Sebastian Bartecki (BDKJ DKV Hannover), Holger Schneemann (DPSG).

Wohldenberg, 21.11.2016


Informationen vergangener Jahre

Die Unterlagen der Diözesanversammlungen aus 

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009


Logout