Die aktu­el­le Richt­li­nie des För­der­pro­gramms Generation3 geht in die Nach­spiel­zeit. Die Spiel­dau­er beträgt ein wei­te­res Jahr. Auf die­sen Schritt haben sich der Lan­des­ju­gend­ring und das Nie­der­säch­si­sche Sozi­al­mi­nis­te­ri­um ver­stän­digt, damit einer­seits eine neue Richt­li­nie genü­gend Vor­lauf­zeit bekommt, um die Erfah­run­gen im Umgang mit der bis­her gül­ti­gen Richt­li­nie ein­zu­ar­bei­ten, und ande­rer­seits eine kon­ti­nu­ier­li­che För­de­rung von Pro­jek­ten in der nie­der­säch­si­schen Jugend­ar­beit gesi­chert ist.

Was heißt die Nach­spiel­zeit für die Pro­jekt­ar­ten micro- und Modell-Pro­jekt?

Für die micro-Pro­jek­te ändert sich ledig­lich, dass die letz­te nun mög­li­che Antrags­frist um ein Jahr auf den 01.09.2020 ver­scho­ben wird, ansons­ten bleibt es bei einer Lauf­zeit von maxi­mal 12 Mona­ten und den monat­li­chen Antrags­fris­ten. Aktu­ell lau­fen­de micro-Pro­jek­te mit einer kür­ze­ren Lauf­zeit als 12 Mona­te, die am 31.12.2019 enden, kön­nen ent­spre­chend nach Rück­spra­che mit der Pro­gramm­stel­le ver­län­gert wer­den.

Die Modell-Pro­jek­te neh­men – der Bild­spra­che des Fuß­balls fol­gend – einen Tri­kot­wech­sel vor und wer­den wie­der ein­ge­wech­selt. D.h., ab Juli 2019 kom­men die­se – mit einem leicht ver­än­der­ten Out­fit – wie­der ins Spiel. Es ändert sich die mini­ma­le Pro­jekt­lauf­zeit von 12 auf 6 Mona­te und Anträ­ge kön­nen ab der Antrags­frist 01.09.2019 nun monat­lich gestellt wer­den. Damit ist die letz­te mög­li­che Modell-Pro­jekt-Antrags­frist die Frist am 01.06.2020 mit einem Beginn zum 01.07.2020.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­det ihr unter http://www.generationhochdrei.de/

Bei Rück­fra­gen und Klä­rungs­be­dar­fen steht euch die Pro­gramm­stel­le beim LJR Nie­der­sach­sen (Zeiß­stra­ße 13, 30519 Han­no­ver t 0511.5194510) selbst­ver­ständ­lich jeder­zeit gern zur Ver­fü­gung.