Das Bischöf­li­che Gene­ral­vi­ka­ri­at sucht zum nächst­mög­li­chen Zeit­punkt eine Refe­ren­tin bzw. einen Refe­ren­ten für den Bund der Deut­schen Katho­li­schen Jugend (BDKJ, Diö­ze­san­ver­band Hil­des­heim) zur Beglei­tung der Jugend­ver­bän­de Christ­li­che Arbei­ter­ju­gend (CAJ), Katho­li­sche jun­ge Gemein­de (KjG) und Katho­li­sche Stu­die­ren­de Jugend (KSJ).

Die Wochen­ar­beits­zeit beträgt 39,8 Stun­den. Die Beset­zung der Stel­le kann im Inter­es­se der Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie unter bestimm­ten Bedin­gun­gen in Teil­zeit erfol­gen. Die Stel­le ist als Pro­jekt­stel­le auf 3 Jah­re befristet.

Ihre Auf­ga­ben

  • Die Betreu­ung und Beglei­tung der Diö­ze­san­ver­bän­de der CAJ, der KjG sowie der KSJ gemein­sam mit der Diö­ze­san­stel­le des BDKJ DV Hildesheim,
  • Beglei­tung der Diö­ze­san­bü­ros durch Prä­senz­ta­ge in Han­no­ver und Braunschweig,
  • Mit­wir­kung und Beglei­tung der diö­ze­sa­nen Ver­bands­gre­mi­en und Mit­ar­beit in rele­van­ten Netzwerken,
  • Unter­stüt­zung von Pro­zes­sen der Verbandsentwicklung,
  • metho­di­sche und inhalt­li­che Unter­stüt­zung in der Konzeptionierung,
  • Durch­füh­rung und Refle­xi­on der Bil­dungs­an­ge­bo­te der Ver­bän­de (z.B. Jugendleiter:innen-Kurse) und
  • Orga­ni­sa­ti­on von Fort­bil­dun­gen für die Jugend­ver­bän­de, zum Bei­spiel Schu­lun­gen zum The­ma Prä­ven­ti­on von sexua­li­sier­ter Gewalt.

Wir erwar­ten

  • ein abge­schlos­se­nes Hoch­schul­stu­di­um im Bereich Sozia­le Arbeit, Päd­ago­gik o.ä.,
  • Berufs­er­fah­rung und Kom­pe­tenz in der Jugend­bil­dung, Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung oder Bera­tung erwünscht,
  • idea­ler­wei­se Erfah­run­gen im Bereich der Jugend­ver­bands­ar­beit sowie Kennt­nis­se über die Struk­tu­ren der katho­li­schen Jugendverbände,
  • Empa­thie, hohe Sen­si­bi­li­tät, Freu­de an Kom­mu­ni­ka­ti­on, Bereit­schaft zur Zusam­men­ar­beit im Team,
  • Iden­ti­fi­ka­ti­on mit den Zie­len und Auf­ga­ben der katho­li­schen Kir­che und
  • Bereit­schaft zur Arbeit in den Abend­stun­den und am Wochenende.

Wir bie­ten

  • ein viel­sei­ti­ges, inter­es­san­tes und anspruchs­vol­les Auf­ga­ben­ge­biet, in dem Sie eigen­ver­ant­wort­lich arbei­ten können,
  • eine qua­li­fi­zier­te Ein­ar­bei­tung und För­de­rung regel­mä­ßi­ger Fort- und Weiterbildung,
  • Zusam­men­ar­beit und Ein­bin­dung in ein viel­sei­ti­ges und enga­gier­tes Team aus Haupt- und Ehren­amt­li­chen der Jugendverbände,
  • fle­xi­ble Arbeitszeiten,
  • Sozi­al­leis­tun­gen, betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge (Zusatz­ver­sor­gung) und die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf sind für uns selbstverständlich.

Die Ver­gü­tung rich­tet sich nach der Arbeits­ver­trags­ord­nung im Bis­tum Hil­des­heim (AVO)/ TV‑L. Die Ein­grup­pie­rung erfolgt in die Ent­gelt­grup­pe 10 TV‑L.

Wir för­dern aktiv die Gleich­stel­lung und die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie für alle Mit­ar­bei­ten­den im kirch­li­chen Dienst des Bis­tums Hil­des­heim und bit­ten ins­be­son­de­re Frau­en, sich auf die­se Stel­le zu bewer­ben. Schwer­be­hin­der­te mit ent­spre­chen­der Qua­li­fi­ka­ti­on wer­den eben­falls gebe­ten, sich zu bewerben.

Bewer­bun­gen erbit­ten wir bis zum 31.07.2022 an:
Bischöf­li­ches Gene­ral­vi­ka­ri­at Haupt­ab­tei­lung Personal/Verwaltung Dom­hof 18–21, 31134 Hildesheim

Rück­fra­gen zur Tätig­keit beant­wor­tet Ihnen Johan­nes König, Geschäfts­füh­ren­der Refe­rent des BDKJ Diö­ze­san­ver­ban­des Hil­des­heim, Tel. 05121 307–353.

> www.stellenangebote.bistum-hildesheim.de