Zum Inhalt springen

"Musikalische Wochenenden für Jugendliche auf dem Wohldenberg"

Musik -Freunde -Glauben

Jeder kann mitmachen ohne Eingangsvoraussetzungen

"Alle Jugendlichen, die Freude am Singen und Musizieren haben, sind herzlich eingeladen"

von Klaus-Hermann Anschütz


Chronik über 25 Jahre offene musikalische Jugendarbeit in der Diözese Hildesheim

Im Januar 1989 begann meine Tätigkeit als Regionalkantor im Bistum Hildesheim.

Ich hatte schon recht bald den Eindruck, dass kirchliche Chorarbeit und kirchliche Jugendchorarbeit schon damals nicht mehr selbstverständlich nach traditionellen Mustern ablief, bzw. dass gravierende Veränderungen kommen werden. Dann hatte ich auf dem Katholikentag 1990 in Berlin eine Begegnung mit Mitarbeitern des AK Singles ("Singen internationaler Neuer Geistlicher Lieder -ein Serviceangebot") aus dem Bistum Köln, vor allem mit dem unvergessenen Heinz-Martin Lonquich.

Diese Begegnungen ließen die Idee entstehen, überregional ein offenes musikalisches Wochenende für Jugendliche anzubieten. Zum Glück kam mir der damalige Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Wolfgang Voges unkompliziert entgegen. So kam es zum ersten MuWo. 


01. bis 05. MuWo

01  24.-26.01.92  Wohldenberg  MuWo mit Abschlußmesse in St. Hubertus  Ich erinnere mich an einige nette Gesellschaftsspiele, vor allem das Chaos-Spiel zur Geisterstunde  
02  04.-06.09.92  Wohldenberg  MuWo  
03  08.-10.01.93  Wohldenberg  MuWo  
04  20.-22.08.93  Wohldenberg  MuWo  
##  29.08.93  Braunschweig  Teilnahme und Auftritt beim Festival Neuer Geistlicher Lieder  
05  07.-09.01.94  Wohldenberg  MuWo (Referent: Wilfried Kaets, Köln) 


06. bis 10. MuWo

06  02.-04.12.94  Wohldenberg  MuWo (Referentin: Sandra Gantert, Hildesheim)  
07  10.-13.04.95  Salzgitter, St. Joseph  MoWo als "Musikalische Lebenswoche" zusammen mit Gabriele Beitzel (Jugendbildungsreferentin) und Carsten Wiencke (Musiklehrer)  
08  15.-17.09.95  Wohldenberg  MuWo (Referent: Gregor Linßen)  
09  29.-31.03.96  Oscar Romero-Haus, Hannover  MuWo mit Aufnahme einer Cassette  Die Cassette ist leider verschollen  
##  Mai 96  Neustadt  "MuWo-Nachtreffen" / "inoffizielles MuWo"  
##  27.-29.08.96  Hildesheim  MuWo-Nachtreffen, Auftritt beim Ökumenischen Chorkonzert in St. Godehard, Messe in St. Johannes  
10  02.-04.05.97  Oscar-Romero-Haus, Hannover  MuWo erste kleine Retrospektive: "5 Jahre MuWo"  Das Mörderspiel. Ich war der Mörder, weil ich den Kreuz-Buben gezogen hatte... 


Die ersten fünf Jahre MuWo waren eine Lernphase:

Es zeigte sich schon beim ersten MuWo, dass ein erfolgversprechendes Konzept gefunden worden war. Musikalisch waren in den ersten Zeit waren noch Ideen von außen notwendig, deshalb kamen zu vier der Wochenenden auswärtige Referenten mit dazu. Außerdem gab es häufig einen Instrumentalkreis, den Beate Anschütz anleitete. Musikalischer Schwerpunkt waren Neue Geistliche Lieder mit Chor und Band -, es wurde aber auch immer ein klassisches Chorstück geprobt.

Als Element der Selbstverwaltung bildete sich aus TeilnehmerInnen und mir ein MuWo-Leitungsteam. Die folgenden Jahre brachten einen regelrechten Boom an Motivation: Zwei MuWo' s im Jahr war nicht genug: Es gab zusätzlich "MuWo-Nachtreffen", die von Teilnehmern an verschiedenen Orten selbst organisiert wurden. Die MuWo-Band probte zusätzlich an verabredeten Samstagen in Hannover. Zu jedem MuWo gab es mindestens ein von mir neukomponiertes Lied.

Schließlich fühlten wir uns stark genug für größere Auftritte: bei der Chrisammesse im Dom und beim Katholikentag Hamburg 2000 selbstbewußt als "Jugendchor & Band der Diözese Hildesheim". 


11  02.-04.05.97  Oscar-Romero-Haus, Hannover  MuWo  
12  03.-05.10.97  Wohldenberg  MuWo  
##  16.-18.01.98  Salzgitter, St. Bernward  MuWo-Nachtreffen  
13  03.-08.04.98  Wohldenberg  verlängertes MuWo mit 1. Gestaltung der Chrisammesse im Dom  
##  02.-04.10.98  Holzminden  MuWo-Nachtreffen  
14  11.-13.12.98  Wohldenberg  MuWo  

15  05.-07.03.99  Wohldenberg  MuWo  
16  01.-03.10.99  Wohldenberg  MuWo  
17  14.-20.04.2000  Wohldenberg  verlängertes MuWo mit 2. Gestaltung der Chrisammesse im Dom  Was ist "Narkolepsie" und "Oologie" ?  
18  31.05.-04.06.2000  Hamburg  verlängertes MuWo als Fahrt zum Katholikentag nach Hamburg, Auftritte als "Jugendchor&Band der Diözese Hildesheim" 


Im Jahr 2000 gab es einen größeren Bruch:

Sowohl die Inhalte (Neue Geistliche Lieder) als auch die Methoden (Projektarbeit an unregelmäßig festgesetzten Terminen) fanden keine ungeteilte Zustimmung auf der Führungsebene in Hildesheim. Es drohte das Aus -was einen Sturm der Entrüstung unter Jugendlichen, Eltern und anderen Befürwortern auslöste.

Nach langem Hin und Her wurde eine Lösung gefunden: Das MuWo ist seitdem formal eine Bildungsveranstaltung des BDKJ, die zweimal im Jahr stattfindet. (s.u.) Die Einschränkung "MuWo nur zweimal im Jahr" unter Verzicht auf die sog. Nachtreffen hatte zur Folge, dass sich im Januar 2002 aus besonders interessierten und engagierten Jugendlichen und Jungen Erwachsenen eine neue Gruppe bildete: Chor&Band Feuer&Flamme, die viele Jahre von mir ehrenamtlich geleitet wurde und seit 2013 "Jugendchor&Band der Diözese Hildesheim" ist.

Das eigentliche MuWo lief ab 2001 auf deutlich schmalerer Basis weiter -was aber dem Enthusiasmus nicht wirklich Einhalt gebot. Ein wichtiges Projekt war in dieser Zeit die Mitarbeit am Firmliederbuch "Sei du in 1000 Tönen". 


19. bis 30. MuWo

19  12.-14.01.2001  Wohldenberg  MuWo mit Weihbischof Hans-Georg Koitz und Pfarrer Martin Tenge zum Thema "Lieder zu Firmgottesdiensten"  
##  07.-09.09.2001  Hildesheim  "inoffizielles" MuWo mit Gestaltung der Messe zum Messdienertag  
20  19.-21.10.2001  Wohldenberg  MuWo (ein "Experimentier-MuWo")  
21  22.-24.03.2002  Wohldenberg  MuWo (aufgeteilt in zwei Gruppen: "Newcomer" und "Junge Erwachsene")  Die Idee wurde später aufgegriffen: JEM  
22  13.-15.09.2002  Wohldenberg  MuWo (Vorbereitung der Jugendvesper)  
##  22.09.2002  Marienrode  Gestaltung der Jugendvesper  
23  27.-29.06.2003  Wohldenberg  MuWo (Abschlußmesse in St. Hubertus)  
24  10.-12.10.2003  Wohldenberg  MuWo mit "weltlichen" Chorstücken und Pop-Arrangements zum Thema "Liebe"  
25  07.-09.05.2004  Wohldenberg  MuWo schon mit Vorbereitung des Gottesdienstes im Dom  
26  03.-05.09.2004  Wohldenberg  MuWo im Rahmen des "Summer move on", Abschlußmesse im großen Saal  
27  18.-20.03.2005  Wohldenberg  MuWo mit Coreferent Klaus-Peter Sturhan (Gitarre), Abschluß als Konzert am Sonntagmorgen  Irgendwann in diesen Jahren führte jemand das Werwolf ­Spiel ein, das bis heute wichtiger Bestandteil der Abende ist.  
28  14.-16.10.2005  Wohldenberg  MuWo  
29  07.-13.04.2006  Wohldenberg, HI  verlängertes MuWo mit Gestaltung der Chrisammesse  
30  13.-15.10.2006  Wohldenberg  JubiläumsMuWo zusammen mit Ehemaligen unter dem Motto "30 MuWo's -30 Hits" 


15 Jahre Erfolgsgeschichte

Nach 15 Jahren Erfolgsgeschichte erfreute sich schließlich das MuWo allgemeiner Anerkennung -auch "von oben" in der Kirche. Neuerung nach dem Jubiläum: Auf Initiative ehemaliger, inzwischen erwachsener MuWo-Teilnehmer wurde das Wochenende "Junge Erwachsene Musizieren" erstmals 2007 ins Leben gerufen.

Das JEM findet seitdem einmal im Jahr statt und wird von Dr. Carsten Steinhoff, Hannover, organisiert. Das MuWo wird personell und inhaltlich immer mehr zum Mittel-und Anknüpfungspunkt für andere Musikgruppen im Bistum, die sich Anregungen beim MuWo holen. 


31. bis 40. MuWo

31  23.-25.03.2007  Wohldenberg  MuWo -Abschlußmesse in St. Hubertus  
32  12.-14.10.2007  Hildesheim Jugendherberge  MuWo zusammen mit Chor und Orchester aus St. Xavier, Bolivien, Abschlußmesse in St. Mauritius  
33  07.-09.03.2008  Wohldenberg  "Experimentier"-MuWo-mit Abschlußkonzert  
34  10.-12.10.2008  Wohldenberg  MuWo mit Schwerpunkt: NGL aus den 70er Jahren; Abschlußmesse in St. Hubertus  
35  13.-15.02.2009  Wohldenberg, Marienrode  MuWo mit Messe in St. Hubertus und Jugendvesper in Marienrode  
36  14.-18.10.2009  Wohldenberg  verlängertes MuWo mit Rundfunkgottesdienst in St. Hubertus  
37  26.03.-1.4.2010  Wohldenberg, HI  verlängertes MuWo mit Gestaltung der Chrisammesse in St. Godehard  
38  08.-10.10.2010  Wohldenberg  normales MuWo  
39  08.-10.04.2011  Wohldenberg  "Experimentier-MuWo" mit Abschlußkonzert im Probenraum  
40  14.-16.10.2011  Wohldenberg  40.MuWo -Abschlußgottesdienst mit Ehemaligen im Saal 


Ein Kommen und Gehen!

Beim MuWo ist ein Kommen und Gehen: Einige TeilnehmerInnen kommen über Jahre, andere nur ein einziges Mal. Newcomer werden immer besonders begrüßt und fühlen sich bald wohl.

"Wir sind wie eine große Family. Mit einem der größten Interessen: die Musik!". (Teilnehmerin bei facebook)

Garant der Kontinuität beim MuWo ist das Leitungsteam: 2-3 erfahrene TeilnehmerInnen, die meine besonderen Ansprechpartner sind und wesentlich in der Organisation mitarbeiten. Dazu kommen TeilnehmerInnen mit besonderen musikalischen Führungsqualitäten, sowie die "MinisterInnen" für Einzelaufgaben: Notenminister, Getränkeminister, Transportminister, o.a. Diese Struktur der Selbstverwaltungs bewährt sich beim 41. MuWo:

Nach oben


41. bis 50. MuWo

41  23.-25.03.2012  Wohldenberg  Aufgrund einer akuten Erkrankung findet das MuWo ohne mich statt. Trozdem gestalten die Teilnehmer einen beeindruckenden Abschlußgottesdienst in St. Hubertus  
42  19.-21.10.2012  Wohldenberg  MuWo mit Abschlußmesse in St. Hubertus  
43  22.03.-28.03.2013  Wohldenberg, Hildesheim  verlängertes MuWo mit Gestaltung der Chrisammesse in St. Godehard  
44  04.-06.10.2013  Wohldenberg  Experimentier-MuWo mit Sonntagsmesse in St. Hubertus  
45  04.-06.04.2014  Wohldenberg  MuWo mit Chorleitungsunterricht für Nicola und Ingmar, Abschlußmesse in St. Hubertus.  
46  24.-26.10.2014  Wohldenberg  MuWo mit Schwerpunkt: Kinderlieder-CD des Diözesancäcilienverbandes; Abschlußmesse in St. Hubertus  
47  27.-29.03.2015  Wohldenberg  MuWo mit einigen Vorschlägen der TeilnehmerInnen, selbstgestalteter Wortgottesdienst in der Kapelle (Thema: Toleranz)  
48  18.-20.09.2015  Wohldenberg  MuWo zusammen mit Chor und Orchester aus San Ignacio de Moxos, Bolivien; Abschlußmesse in St. Hubertus  
Das MuWo ist vom Alter der Teilnehmer her deutlich jünger geworden. Um die Lücke zwischen MuWo und F&F leistungs-und altersmäßig zu schließen, gibt es seit Oktober 2015 das "ChorWE für Jugendliche", das ebenfalls zu einer regelmäßigen Einrichtung werden soll.  
49  18.-20.03.2016  Wohldenberg  MuWo mit Vorbereitung eines selbstgestalteten Abschlußgottesdienstes zum Thema "Sinn des Lebens"  
50  30.09.-3.10.2016  Wohldenberg  Jubiläums-MuWo mit aktuellen und ehemaligen TeilnehmerInnen


Jugend & Musik im Bistum Hildesheim

Zur Zeit gibt es für musikinteressierte Jugendliche in der Diözese Hildesheim folgende überregionale Angebote:


1.) MuWo -Musikalische Wochenenden für Jugendliche auf dem Wohldenberg

Zweimal im Jahr ein Wochenende voll Musik und interessanten Begegnungen Zielgruppe: "Alle Jugendlichen, die Freude am Singen und Musizieren haben, sind herzlich eingeladen"
Kontakt, Anmeldung&Info's: Bischöfliches Generalvikariat Hauptabteilung Pastoral Fachbereich Jugendpastoral Gabriele Willers Domhof 18-21, 31134 Hildesheim Tel.: 05121 / 307 319 E-Mail: gabriele.willers(at)bistum-hildesheim.de 

Weitere Informationen zum MuWo
•     Das MuWo ist eine Bildungsveranstaltung des BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), die Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Liturgie und Kirchenmusik im Bischöflichen Generalvikariat Hildesheim durchgeführt wird. (Präses des BDKJ: Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Andreas Braun, Leiter des Fachbereiches Kirchenmusik: Pater Nikolaus Nonn, OSB)
•     Die Finanzen regelt: Geschäftsführung BDKJ, Welf Lüttig
•     Leitungsteam der Jugendlichen: Daniela Winkler, Luisa Eckes, Natalia Bartos


2.) ChorWE für Jugendliche

Einmal im Jahr ein verlängertes Wochenende mit intensiver Probenarbeit. Zielgruppe: Jugendliche, die eine gute Stimme und viel Lust zum Singen haben.

Kontakt, Anmeldung&Info's: Gabriele Willers (s.o.)


3.) Feuer&Flamme -Jugendchor & Band der Diözese Hildesheim

Konzerte & Gottesdienstgestaltungen an besonders verabredeten Terminen und wechselnden Orten mit jeweils intensiver Probenarbeit und Zusammenarbeit mit professionellen Musikern

Zielgruppe:  besonders interessierte und engagierte Jugendliche und Junge Erwachsene mit guter Stimme und musikalischen Vorerfahrungen.

Die Aufnahme erfolgt in der Regel nach einem Casting bei einem MuWo oder ChorWE

Kontakt, Anmeldung&Info's: Klaus-Hermann Anschütz, 05141 97 44 853, Dekanatskirchenmusiker(at)Dekanat-Celle.de 


4.) JEM - Junge Erwachsene musizieren

Einmal im Jahr ein lockeres Wochenende mit Musik und interessanten Gesprächen

Zielgruppe: Junge Erwachsene, ehemalige MuWo-Teilnehmer und interessierte Newcomer mit und ohne Partner, Kinder sind willkommen

Kontakt, Anmeldung& Info's: Dr. Carsten Steinhoff, Hannover, 0511 2280290, carsten.steinhoff(at)gmx.de 
Die musikalische Leitung der Gruppen hat: Klaus-Hermann Anschütz, 05141 97 44 853, Dekanatskirchenmusiker(at)Dekanat-Celle.de 


Die Chroniken


Logout