Die römi­schen Ver­laut­ba­run­gen zur Ableh­nung der Seg­nung gleich­ge­schlecht­lich lie­ben­der Paa­re hat gro­ße Wel­len geschla­gen, vor allem da sich im Anschluss vie­le Men­schen getraut haben, ihre sexu­el­le Ori­en­tie­rung sicht­bar zu machen. Es zeig­te sich, wer hät­te es gedacht, es gibt vie­le unter­schied­li­che sexu­el­le Ori­en­tie­run­gen und Iden­ti­tä­ten in der katho­li­schen Kir­che und auch in unse­ren Ange­bo­ten. Der BDKJ und vie­le ande­re Ver­bän­de und Men­schen im Bis­tum haben sich mit der Hil­des­hei­mer Erklä­rung klar zu die­sem The­ma positioniert.
Wir wol­len uns in die­sem Modul der Fra­ge wid­men, wie wir quee­ren Jugend­li­chen in unse­rer all­täg­li­chen Jugend­ar­beit begeg­nen kön­nen, Sicht­bar­keit erzeu­gen und insti­tu­tio­nel­le Stol­per­stei­ne erkennen.

Als ein Bei­spiel wol­len wir einen Erfah­rungs­be­richt aus dem Arbeits­kreis Quee­re Jugend­ar­beit im Bis­tum Lim­burg hören und in den Aus­tausch kommen.

Für die­ses Modul konn­ten wir mit Eric Tilch einen tol­len Exper­ten gewin­nen. Eric ist Jugend­bil­dungs­re­fe­rent und Jugend­seel­sor­ger der KANA Jugend­kir­che im Bis­tum Limburg.

Ter­min 27. Mai von 19:00 – 20:30 Uhr – Anmel­dung über die Webseite

https://www.bdkj-bs.de/veranstaltungen/jago-queer-und-katholisch-eine-spannende-beziehung/

Mel­det euch ger­ne an und macht mit. Wir freu­en uns sehr

Für die Vor­be­rei­tungs­grup­pe grüßen

Domi­ni­kus Holz­hei­mer & Hol­ger Ewe