Die JuLeiCa

Die Jugend­lei­ter/In-Card (Julei­ca) ist der bun­des­weit ein­heit­li­che Aus­weis für ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter-innen in der Jugend­ar­beit.
Sie dient zur Legi­ti­ma­ti­on und als Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­weis der Inha­ber-innen.
Zusätz­lich soll die Julei­ca auch die gesell­schaft­li­che Aner­ken­nung für das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment zum Aus­druck brin­gen.

Jugendleitungskurse

Du suchst einen Kurs – Wir haben ihn

Auf jugendleitungskurse.de fin­dest Du die anste­hen­den Kur­se der Jugend­grup­pen­lei­tungs­aus­bil­dung im Bis­tum Hil­des­heim

Zur Kurs­sei­te

Verfahrensablauf im Bistum Hildesheim

Durch den Rah­men­plan für die Jugend­lei­tungs­aus­bil­dung sind im Bis­tum Hil­des­heim die Vorraus­set­zun­gen für den Erwerb der Jugend­Lei­tungs­Card (JuLei­Ca) in den Ver­bän­den des BDKJ und den kirch­li­chen Grup­pen im Bis­tum Hil­des­heim fest­ge­legt wor­den.

  • Per­sön­lich­keits­ori­en­tier­ter Kurs (POK) (1 Woche)
  • Grup­pen­lei­tungs­kurs (JLK/GLK) (mind. 50 Stun­den)
  • Prä­ven­ti­ons­kurs im Bis­tum Hil­des­heim (wird inner­halb der von BDKJ Ver­bän­den ange­bo­te­nen POK/JLK Kur­sen ver­mit­telt)
  • Ers­te-Hil­fe-Kurs bzw. Sofort­maß­nah­men am Unfall­ort

Wei­te­re Vorraus­set­zung für eine JuLei­Ca ist die akti­ve Grup­pen­lei­tung in einem vom BDKJ aner­kann­ten Mit­glieds­ver­band bzw. einer katho­li­schen Pfarr­ju­gend­grup­pe im nie­der­säch­si­schen Gebiet vom Bis­tum Hil­des­heim.